Menu

Russisch lernen in Russland – bei Schweizern

Russisch lernen in Russland – bei Schweizern
28 August 2018

Die Fussball-Weltmeisterschaft 2018 ist Geschichte. Doch Russland bleibt aktuell – zum Beispiel für Sprachreisen. Die grösste private Sprachschule in Russland gehört Walter Denz aus Uster.

Dreieinhalb Tage benötigt man mit der Transsibirischen Eisenbahn um von der russischen Hauptstadt Moskau in die sibirische Stadt Irkutsk zu gelangen, wo sich die neueste Niederlassung der Schweizer Sprachschule Liden & Denz befindet. An vier unterschiedlichen Standorten bietet die Sprachschule Russisch-Schülern jeglichen Alters und unterschiedlichster Herkunft spannenden Unterricht und die Möglichkeit die Sprachkenntnisse auf ein neues Level zu heben.

Dieser Artikel, kürzlich im Tages-Anzeiger veröffentlicht, erzählt die Geschichte der Schule seit der Eröffnung der ersten Niederlassung in St. Petersburg im Jahr 1992 bis zum heutigen Tag, gibt Einblicke in Schüler-Profile und nennt Gründe wieso Russland die Reise wert ist.

Lesen Sie die ganze Geschichte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related posts
Interview von Fontanka TV mit Walter Denz vom 03. Februar 2015 über das aktuelle Geschäftsklima und die Notwendigkeit, Fremdsprachen zu ...
Weiter
“Durch den post-sowjetischen Wandel und einen Mangel an Sprachkenntnissen inspiriert entschied sich Walter Denz gegen die Weiterführung seiner ...
Weiter
"Das interkulturelle Spracheninstitut Liden & Denz - Intercultural Institute of Languages hat die Eröffnung eines neuen Campus im russischen ...
Weiter
"Die russische Sprachschule Liden & Denz feierte ihr 25 jähriges Jubiläum mit einem Galadinner in der Olympia Konzerthalle in St. ...
Weiter